Incoterms 2020

Standardisierte internationale Transportbestimmungen

Sie haben gerade einen einträchtigen Deal mit einem polnischen Lieferanten abgeschlossen? Dann wollen Sie sicherlich keine Ungewissheit darüber, wer den Transport organisiert und bezahlt. Sehen Sie sich daher die Incoterms 2020 der Internationalen Handelskammer (ICC) an. Dabei handelt es sich um standardisierte internationale Bestimmungen über alle Kosten und Risiken des Gütertransports, in denen auch die Rechte und Pflichten beschrieben sind.

Möchten Sie erfahren, welches Incoterm zu Ihrem Transport passt?

Gehen Sie direkt zur Incoterm Entscheidungshilfe und finden Sie innerhalb von maximal 6 Fragen heraus, welche Incoterm auf Sie als Exporteur zutrifft. Twenlog bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, ein Incoterms-Handbuch digital einzusehen, herunterzuladen oder kostenlos per Post zu erhalten. 

 

   Incoterm Entscheidungshilfe ›   


Was arrangieren Sie mit Incoterms?

Ab 2020 gelten die Incoterms 2020. Ein Incoterm beantwortet die folgenden Fragen:

  • Wer kümmert sich um Transportversicherungen, Genehmigungen, Vollmachten, Dokumente und andere Formalitäten?

     
  • Wer kümmert sich um den Transport und bis wohin?
  • Wann gehen Risiko und Kosten der Lieferung vom Verkäufer auf den Käufer über?
  • Wann gehen die Risiken vom Verkäufer auf den Käufer über?
  • Wer kümmert sich um die Lieferung der Waren?

Incoterms regeln nicht die Zahlungsbedingungen, Garantien und Abwicklung bei Pflichtverletzung und sind nicht Teil der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie regeln auch nicht die Übertragung des Eigentums an den Gütern.

Arten von incoterms

Es gibt 11 Incoterms: 4 sind speziell für den Transport auf dem Wasserweg vorgesehen. Die anderen 7 gelten für alle Transportarten (multimodaler Verkehr).

Multimodaler Verkehr:

Transport auf dem Wasserweg

  • FAS: free alongside ship
  • FOB: free on board
  • CFR: cost and freight
  • CIF: cost insurance and freight

 

Geben Sie den Incoterm, dem Sie zustimmen, vorzugsweise im Vertrag oder in den allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Erwähnen Sie dabei die Version des vereinbarten Incoterm, zum Beispiel "ex works Aachen Incoterms 2020".